Life through a Lens – Fotojournalismus an der BJS

„Ja, das sieht super aus! Tolles Lächeln – klasse!“ Was nach Fotoshooting a la Germany’s Next Topmodel klingt, war auch in der Burda Journalistenschule in den letzten Wochen oft zu hören. Gemeinsam mit dem erfolgreichen Fotografen Erol Gurian tauchten wir Volontäre in die Welt des Fotojournalismus ein. Da mussten die Mitschüler natürlich als Probe-Models herhalten.

Am Anfang der Woche erklärte zunächst BJS-Juniormanagerin Annika Gnädig im Seminar „Kameratechnik“, wie Fotoapparate funktionieren. Wir erfuhren, wie Verschlusszeit, Blende und der ISO-Wert eingestellt werden müssen, damit ein perfektes Bild entsteht.

Mit neu angeeigneten Wissen und bewaffnet mit unseren Kameras erkundeten wir in den folgenden Tagen jeden Winkel des Burda-Gebäudes in Offenburg. Fazit: Im Treppenhaus lassen sich die besten Selfies machen. Und die an die Cafeteria angegliederte „Berliner Bibliothek“ ist bestens für Fotos in Wohnzimmer-Atmosphäre geeignet.

In diesem Jahr hatten wir außerdem eine besondere Herausforderung. Ein (thematisch) passendes Porträt von dem/der Mitschüler/in zu schießen, den oder die wir im Seminar von Gerhard Jörder auch schriftlich porträtieren. Gar nicht so einfach, den eigenen und den Ansprüchen des jeweiligen Models gerecht zu werden! Am Ende waren aber sogar so viele schöne Bilder dabei, dass wir die Qual der Wahl hatten.

Der Höhepunkt der Kamera-Woche wartete am Freitagmorgen. Nach der Morgenlage (unserer täglichen News-Konferenz) schwärmten alle Volos aus, um in Offenburg eine eigene Foto-Reportage zu knipsen. Dabei kam es nicht nur darauf an, besonders schöne Schüsse abzuliefern, sondern vor allem auch darauf, mit seinen Bildern eine kleine Geschichte zu erzählen. Während Carole Friedrich (Bunte) den Inhaber der Wäscherei „Edelweiß“ begleitete, lieferten Corinna Weigand (Neue Woche) und Robin Schmidt (Lust auf Genuss) appetitliche Impressionen vom Frühstück im „Haus Zauberflöte“.

Saubere Sache(n): Carole Friedrich hielt ihre Eindrücke von der Wäscherei "Edelweiß" fest.
Saubere Sache(n): Carole Friedrich hielt ihre Eindrücke von der Wäscherei “Edelweiß” fest.
Corinna Weigand dokumentierte das Frühstück in der "Zauberflöte" – und ließ es sich anschließend schmecken.
Corinna Weigand dokumentierte das Frühstück in der “Zauberflöte” – und ließ es sich anschließend schmecken.

Marisa Gold (Freundin) schoss die niedlichsten Fotos der Woche im Streichelzoo am Giffizsee.

Marisa Gold begab sich bei ihrer Reportage auf Augenhöhe mit den Baby-Ziegen im Offenburger Streichelzoo.
Marisa Gold begab sich bei ihrer Reportage auf Augenhöhe mit den Baby-Ziegen im Offenburger Streichelzoo.

 

Schreibe einen Kommentar