InStyle: Interview mit dem „Sexiest Man Alive” David Beckham

Zum Interview, bitte: InStyle-Volontärin Allegra Zerz mit Fußball-Star David Beckham in London.

Zum Interview, bitte: InStyle-Volontärin mit Fußball-Star David Beckham in London.

Als Volontärin bei InStyle gibt es keinen richtigen Alltag: mal hüpft man von Meetings zu Presse-Terminen und zurück, mal tippt man sich die Finger wund – oder interviewt mal eben schnell Fußball-Legende David Beckham. Kein Scherz, das wird einem dann ganz nebenbei in etwa so mitgeteilt: „Allegra, weißt du’s schon? Du fliegst morgen nach London.” Einfach mal so – um den erst kürzlich gekürten „Sexiest Man Alive” zu treffen. Zugegeben, bei solchen Aufgaben auf dem Boden zu bleiben, ist nicht immer leicht, aber am Ende des Tages zählt die Leistung – und die wird genau gemessen: In circa 20 Minuten soll ein Interview für InStyle und InStyle Men geführt werden, natürlich muss auch eine Story für Online rausspringen. Zusätzlich muss an Fotos für Instagram (@instylegermany) gedacht werden. Und die Leser werden via Snapchat (instylegermany) auf die Reise mitgenommen, what else! Schluck. Ob das alles auch so funktioniert?

Der Tag, an dem ich David Beckham traf

Früh morgens fliegen meine Kollegin Susanne Baur und ich nach London. Anlässlich des Launchs seines neuen Parfums „Beyond“ treffen wir David Beckham im Luxus-Hotel Claridge’s zum Interview. Der Star-Kicker ist ein Profi durch und durch, antwortet präzise und grinst auch noch beim letzten Schnapschuss. Danach sind wir dran: im Presse-Workshop dürfen wir unser eigenes Parfum kreieren – aber seht am besten selbst…

Snap it like Beckham: ein kurzer Einblick in die Snapchat-Story.

Und jetzt mal ehrlich: Wie ist er denn so, der David?

Mr. Beckham lässt eine gute halbe Stunde auf sich warten. Warum? Er musste noch schnell Geschenke für seine Kids einpacken. Dann begrüßt er mich mit Küsschen links und rechts, strahlt und sagt: „Du siehst ja toll aus.” Spätestens jetzt ist alles vergeben und vergessen. Seinem neuen Titel als „Sexiest Man Alive” macht er tatsächlich alle Ehre: David trägt einen dunkelblauen, maßgeschneiderten Anzug. Dazu: ein weißes Hemd. An Hals und Händen blitzen seine vielen Tattoos hervor. Zurückgegelte Haare. Dreitagebart. Perlweiße Zähne, … On top schwärmt er von seinen vier Kindern und seiner Frau Victoria. Mehr darüber lest ihr auf InStyle.de.

PS: Das komplette Interview erschien in der April-2016-Ausgabe der deutschen InStyle.

Schreibe einen Kommentar