Die tollsten Erlebnisse aus der Stammredaktion

Die ersten drei Monate in der Stammredaktion sind für den Jahrgang 17/19 der Burda Journalistenschule vorbei und SUPERillu-Volontär Maximilian Schroth hat sich gefragt: Wie ist es den anderen Volos wohl ergangen ist und was haben sie bei ihren Zeitungen bisher erlebt haben? Die Antworten ergaben: So einiges! Von Interviews mit Prominenten, einer Fahrt im englischen Luxusauto oder einem kulinarischen Insekten-Tasting wussten die Volos allerhand zu berichten.

Carole Friedrich, Stammredaktion BUNTE:

“Mein absolutes Highlight bei BUNTE war bisher der New Faces Award in Berlin”, schwärmt Carole. Mit ihren Kollegen reiste sie zu der Preisverleihung in die Bundeshauptstadt. Vor Ort, in der hippen Location „Spindler & Klatt“, traf sie die Nachwuchstalente aus der deutschen Filmbranche sowie eine bunte Mischung aus Promis. Außerdem begleitete sie für ihre Stammredaktion BUNTE ein Foto-Shooting mit den Nominierten und führte zahlreiche Interviews am roten Teppich. Der krönende Abschluss des Abends war die Aftershow-Party mit DJane Sonja Gerhardt. “Eine einmalige Erfahrung!”

Wer mehr über diese spannende Nacht erfahren möchte, kann sich auch gerne den Instagram-Account „bunte_newfaces“ anschauen :)

Für die New Faces Awards reiste Carole von ihrer Münchner Stammredaktion bis nach Berlin
Für die New Faces Awards reiste Carole von München nach Berlin

Maximilian Krones, Playboy:

Die weiteste Reise hat bisher wohl Max unternommen – in die USA. Aber auch sonst war der Playboy-Volo für seine Stammredaktion stets standesgemäß unterwegs. Kurz und knapp schildert er seine bisherigen Erlebnisse, bei denen man fast neidisch werden könnte: “Ich war auf Firmenkosten im Stripschuppen, durfte zur Pre-Oskarparty nach Los Angeles, machte München mit dem neuen Rolls Royce unsicher, habe eine Offroad-Karre auf der Rennstrecke geschrottet und durfte den 187 Rapper GZUZ in Berlin interviewen.”

Very British: Max (links) posiert vor einem Rolls RoyceVery British: Max (links) posiert vor einem Rolls Royce
Very British: Max (links) posiert vor einem Rolls Royce

Sandra Langmann, Meine Familie & ich

Einen Gaumenkitzel der besonderen Art erlebte Sandra. Meine Familie & ich wurde von Zürich Tourismus zusammen mit Essento zu einer Insekten-Gourmet-Verköstigung ins Münchner Kopper eingeladen. Sandra hat sich dafür sofort freiwillig gemeldet: “Ich habe schon einmal auf einem Streetfood-Market in Graz Grillen und Heuschrecken probiert und wollte das unbedingt wieder machen”. Sie probierte in Einmachgläser gefüllte Insekten, kleine Insektenburger sowie aus Mehlwürmern zubereitete Dips. “Sah schon ganz lustig aus”, lautete ihr erster Eindruck. “Als die Mehlwurmsuppe kam schaute ich schon zwei Mal hin”, sagt sie. Serviert wurde eine hellbraune Suppe und geröstete Mehlwürmer schwammen darin herum. Sie dachte zuerst an eine Pilzsuppe, da die Mehlwürmer nach Pilzen schmeckten. Sandras Urteil: “Es war richtig lecker!” Zum Nachtisch gab es Grillen in Apfelmarinade und Eiscreme mit Mehlwurm-Krokant.

“Wenn man es nicht weiß, würde man nie denken, dass man Insekten isst. Und denkt man daran, überwindet man sich schnell. Richtig zubereitet schmeckt es richtig gut! Ich kann nur jedem empfehlen, das einmal auszuprobieren!”

EIn etwas merkwürdiges Topping, aber immerhin knusprig
Ein etwas merkwürdiges Topping, aber immerhin knusprig

Corinna Weigand, Neue Woche:

“Das tolle bei einem Volo in der Show-Redaktion ist, dass man die Möglichkeit hat, auf Events zu gehen und Promis zu interviewen”, sagt Corinna. In ihrer Stammredaktion Neue Woche reiht sich ein Highlight an das nächste: “Ich war bisher neben der Miss Germany-Wahl (mehr dazu gibt es hier) auch bei den Radio Regenbogen-Awards.” Ihre Premiere auf dem roten bzw. orangefarbenden Teppich feierte Corinna bei den Kids’ Choice Awards im Europa Park Rust. Dort interviewte sie Mike Singer, den deutschen Justin Bieber und währenddessen liefen Max Giesinger und Fack ju Göhte-Star Max von der Groeben an ihr vorbei. Und das tolle bei solchen Events: “Am Ende darf man noch die ganze Show mit ansehen und bekommt leckeres Essen!”

 

Corinna interviewt Mike Singer bei den Kids's Choice Awards.
Corinna interviewt Mike Singer bei den Kids’s Choice Awards

Solveig Gode, Focus:

“Ein unschlagbarer Vorteil des Volo-Daseins ist das Reisen. Beim Focus haben wir das Glück, dass wir Interviewtermine auch im Ausland machen und ab und an auf Pressereisen fahren dürfen, um über die schönsten Reiseziele zu berichten. Das ist gleichzeitig ein Service am Leser und am Redakteur – denn reisende Journalisten sind glückliche Journalisten. Natürlich haben dienstältere Redakteure den Vortritt, aber wer eine gute Idee vorschlägt, darf auch schon mal als Volo reisen. Für meine Stammredaktion Focus durfte ich in den letzten Monaten eine Treuetesterin in Paris interviewen, eine Entdeckungstour durch Montenegro mitmachen und bald nehme ich an einer Kulinarik-Reise in Lausanne und Montreux teil. Das macht es wirklich leicht zu sagen: Ich liebe meinen Job!”

Solveig reist für ihre Arbeit oft ins Ausland. Hier: Montenegro.
Solveig reist für ihre Arbeit oft ins Ausland. Hier: Montenegro

Da es den Volos in ihren Stammredaktionen offenbar gut geht und sie bei Ihrer Arbeit allerhand erleben, konnte ich guten Gewissens nach Stralsund fahren und im Ozeaneum kleine Fische füttern. 😉

Sandtigerhai Niki geht im Stralsunder Ozeaneum auf Tuchfühlung mit den Besuchern
Sandtigerhai Niki geht im Becken “Offener Atlantik” mit ihren Besuchern  auf Tuchfühlung

Schreibe einen Kommentar