Kaminabende fürs Networking

Gute Kontakte sind fürs Journalistendasein essenziell! Aber wie machen das eigentlich Burdas Journalistenschüler?

Natürlich lernen wir schon in unseren Stamm-, Zweit- und Drittredaktionen viele inspirierende und wichtige Menschen kennen, die uns auf unserer Laufbahn begleiten. Daneben gibt es aber auch noch die Kaminabende. Einmal im Monat finden sie jeweils in München und in Offenburg statt. Schließlich sitzen wir ja alle in verschiedenen Redaktionen und Städten und können für einen Kaminabend nicht immer hin- und herreisen. Bei spannenden Sitzungen schalten sich die Berliner und Hamburger auch gerne einmal per Skype zu.

 

Was ist ein Kaminabend ab?

Langjährig tätige und erfolgreiche Journalisten, Blogger oder Unternehmer referieren hier in gemütlicher Runde über sich, ihren Job, wie sie zu diesem gekommen sind und manchmal auch über ein aktuelles Thema, das sich gerade anbietet (z.B. Blockchain). Im Anschluss ergeben sich meist interessante Diskussionsrunden mit gezielten Fragen zur vortragenden Person – und natürlich auch mit dem einen oder anderen Karrieretipp. Wir sind immer dankbar, dass sich unsere Gäste so viel Zeit für uns nehmen und einen wertvollen Einblick in einen anderen Bereich des Journalismus geben.

Besucht haben uns unter anderem schon: Sandra Peter (Chefredakteurin Blue Ocean), Kay Labinsky (GF BurdaLife) und Frank Ohlhorst (GF Burda Home) und Oliver Opitz (RL Lust auf Mehr)

Schreibe einen Kommentar