Offenburger Weihnachtsmarkt: Von Flammlachs bis Naturseife

In der Adventszeit findet man viele Volos nach Feierabend auf dem Offenburger Weihnachtsmarkt. Doch wo gibt es eigentlich den besten Glühwein? Und an welchem Stand findet man das perfekte Geschenk? Der Jahrgang 2018-2020 hat die besten Tipps gesammelt.

Nathalie (BurdaLife) empfiehlt: Heidelbeerglühwein und Raclette-Baguette

Offenburger Weihnachtsmarkt: Heidelbeerglühwein
Heidelbeerglühwein von Dietz Gorges (Quelle: Nathalie Zittlau)

„Mein Lieblingsglühwein auf dem Offenburger Weihnachtsmarkt ist der am Stand von Dietz Gorges“, ruft Nathalie Zittlau, Volontärin bei BurdaLife, und beginnt sogleich mir den Standort zu erklären: „Gegenüber vom hinteren Ende der Eislaufbahn, von dort aus gesehen links an der Ecke.“ Als waschechte Offenburgerin hat sie sich im Laufe der Jahre durch viele Stände durchprobiert. Der Stand sei vor allem wegen dem Heidelbeerglühwein ihre Nummer eins. Wen nach ein paar Tassen des süßen Getränks der Heißhunger packt, der kann sich am selben Stand außerdem gleich noch ein leckeres Raclette-Baguette gönnen.

Amelie (Focus) schwärmt von frischem Fisch vom Feuer

Offenburger Weihnachtsmarkt: Flammlachs nach finnischer Tradition
Flammlachs nach finnischer Tradition (Quelle: Anna Ebach)

Eine andere Alternative zu der sonst so üblichen Weihnachtsmarkt-Bratwurst findet man am Stand links neben Dietz Gorges. Dort verkauft Douglas Lemoine Flammlachs, der nach finnischer Tradition direkt über dem Feuer gebraten wird. „Das ist richtig leckerer, frischer Fisch“, schwärmt Focus-Volontärin Amelie Weber. „Da lasse ich dann gerne mal mein halbes Volo-Gehalt liegen.”

An Janinas (Focus) Lieblingsstand gibt’s alles rund um die Biene

Offenburger Weihnachtsmarkt: Gerollte Bienenwachskerzen
Duftende Bienenwachskerzen (Quelle: Anna Ebach)

Alle möglichen Produkte rund um die Biene gibt es am Stand der Bio-Imkerei aus Freiamt. Neben cremigem Honig findet man zum Beispiel Honiglikör, Honigbalsam oder Propolis. Focus-Volontärin Janina Zillekens bringen vor allem die Kerzen aus Bienenwachs zum Schwärmen: „Die riechen soo gut!“ Der Stand ist am hinteren Ende des Weihnachtsmarkts vor dem Café Zentral zu finden.

 

Tipp von Nicole (Mein schöner Garten): Veganes beim Platzhirsch

Offenburger Weihnachtsmarkt: Vegane Gerichte gibt's beim "Platzhirsch"
Vegane Gerichte gibt’s beim “Platzhirsch” (Quelle: Anna Ebach)

Der Lieblingsstand von Nicole Edler, Volontärin bei Mein schöner Garten, steht direkt rechts neben dem Stand der Bio-Imkerei und trägt den Namen „Platzhirsch“. „Ich finde es echt cool, dass es sogar in so einer kleinen Stadt wie Offenburg einen veganen Stand auf dem Weihnachtsmarkt gibt“, erzählt sie begeistert. Am liebsten esse sie dort den veganen Burger. Für Glühwein-Liebhaber gibt’s dort außerdem auch eine vegane Variante des weihnachtlichen Heißgetränkes.

Annalenas (Freizeit Revue) Tipp fürs Last-Minute Geschenk: Naturseifen

Offenburger Weihnachtsmarkt: Handgemachte Naturseifen
Handgemachte Naturseifen (Quelle: Anna Ebach)

Wer kurz vor Weihnachten noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Geschenk ist, für den hat Freizeit-Revue-Volontärin Annalena Lüthje einen heißen Tipp: „Am Stand von Elke Grether gibt es handgemachte Naturseifen, die total schön aussehen und dazu noch super riechen.“ Zu finden ist der Stand am vorderen Ende der Eislaufbahn, gegenüber vom Café The Square.

Anna Ebach
Anna Ebach ist Volontärin bei LISA. Vor ihrem Volontariat hat sie Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft und Sinologie in Freiburg studiert und Praktika bei der Badischen Zeitung und beim SWR gemacht. Sie liebt es zu reisen und treibt gerne Sport an der frischen Luft.

Schreibe einen Kommentar