„Ich wollte immer selbstbestimmt arbeiten“

Der beste Weg, seine Karriere zu starten? Sich von Vorbildern, die schon erfolgreich in ihrem Job sind, etwas abschauen. In unserer Interview-Reihe trifft dieses Mal Volontärin Sabina Kist auf Mechthild Taminé von BurdaSolutions und spricht mit ihr über den Frauenanteil in ihrer Abteilung, Gestaltungsspielräume und warum sie erst über einen

How To: Blattkritik – so kritisierst du ein Magazin souverän

Irgendwann kommt der Tag. Der Tag, an dem ein Kollege (schlimmer: der Chef) vor deinem Schreibtisch steht und sagt: „Na, wie sieht’s aus? Hast du nicht mal Lust eine Blattkritik in der Konferenz zu machen?“ (ja, echt jetzt.) Als Volontär ist man dann nicht wirklich in der Position, dieser Bitte

Die tollsten Erlebnisse aus der Stammredaktion

Die ersten drei Monate in der Stammredaktion sind für den Jahrgang 17/19 der Burda Journalistenschule vorbei und SUPERillu-Volontär Maximilian Schroth hat sich gefragt: Wie ist es den anderen Volos wohl ergangen ist und was haben sie bei ihren Zeitungen bisher erlebt haben? Die Antworten ergaben: So einiges! Von Interviews mit

„Traut euch etwas zu und macht es einfach“

Der beste Weg, seine Karriere zu starten? Sich von Vorbildern, die schon erfolgreich in ihrem Job sind, etwas abschauen. So jemand ist Aliz Tepfenhart, Geschäftsführerin von Burda Digital. Burda Journalistenschülerin Marisa Gold hat mit ihr über weibliche Führungskräfte und Physik-Hausaufgaben gesprochen - und darüber, warum eine enttäuschende Erfahrung das Beste

5 Dinge, die ich von der Volo-Präsi lernen konnte

Von den Großen lernen, heißt Siegen lernen. Letzte Woche hat der Volo-Jahrgang 2016 seine Medienmarken vorgestellt. Diese 5 Dinge habe ich dabei gelernt: Ich koche morgens meinen Kaffee. Als der Dampf zu zischen beginnt, wird mir auf einmal klar: in einem Jahr wirst du deine Medienmarke vor dem Verlag präsentieren. Aber